2018 Bob Reynolds Group

Online-Tickets gibt es hier.

Normalerweise machen wir nicht innerhalb von wenigen Tagen zwei Konzerte. Und normalerweise auch keine an einem Mittwoch. Aber die Bob Reynolds Group war nur an genau diesem einen Datum (3 Tage nach dem Konzert mit Goldings, Bernstein und Stewart) verfügbar. Und sie hat uns derart beeindruckt, dass wir einfach nicht „nein“ sagen konnten.

Das Tübinger Konzert und ein Konzert in Berlin sind die einzigen in Deutschland!

Der amerikanische Saxophonist Bob Reynolds ist vor allem mit der Band Snarky Puppy bekannt geworden, mit der er 2017 einen Grammy gewann. Er zeichnet sich durch einen kraftvollen melodischen Improvisationsstil aus, und wie die LA Times es ausdrückte, durch „hip-swiveling“ Grooves, die die Hüften zum Schwingen bringen.

Sein Album „Somewhere In Between“ ist eine nahtlose Mischung von Jazz, Blues, Pop und Rock und kam auf Platz 1 der i’Tunes jazz charts.

Zwei Saxophon-Kollegen über Bob Reynolds:

„Bob ist ein höllischer Saxophonist! Sein Klang ist reichhaltig, und er spielt alles mühelos.“ (Michael Brecker)

„Das gehört zur frischesten, überzeugendsten und gefühlvollsten Musik, die ich in letzter Zeit gehört habe. Bob Reynolds ist ein erstaunlicher Musiker, der etwas Aufregendes und Originelles zu sagen hat. “ (Joshua Redman)

Ruslan Sirota – piano/keyboards

Der Grammy – Gewinner hat mit den Besten der Musikindustrie gearbeitet: Kamasi Washington, Chick Corea, Stanley Clarke, Marcus Miller, Seal, und den Los Angeles Philharmonikern.

Janek Gwizdala – Bass

Der englische Bassist Janek Gwizdala, der seit über einem Jahrzehnt in den USA lebt, ist seit über 15 Jahren als Leader und Sideman in der internationalen Musikszene. Er spielte mit Randy Brecker, Mike Stern, Pat Metheny, Hiram Bullock, Peter Erskine, . Er beschreibt seine eigene Musik als eine Kreuzung zwischen The Foo Fighters und Miles Davis.

Chaun Horton – Schlagzeug

 

Einen ersten Eindruck gibt diese Video (ab Minute 6):

Weitere Videos hier.